2020

Prototypen entwickeln und testenEntdecken Sie verschiedene Formen und Einsatzmöglichkeiten von Prototypen

Innovation – Locinar.plus

Veranstaltungsdetails

Inhalt

Prototypen entwickeln und testen: das sind die beiden letzten Phasen eines typischen Design Thinking Prozesses. Ziel ist es, die kreativen Ideen und Lösungen, die man für den Kunden oder Nutzer entwickelt hat, mit Hilfe eines ersten Modells anfassbar und erlebbar zu machen und idealerweise direkt mit dem Nutzer zu testen. Die Erkenntnisse daraus können den Anstoß geben, wieder in frühere Phasen des Prozesses zurückzukehren oder in die tatsächliche Umsetzung einzusteigen.

In diesem Locinar-Impuls geben wir Ihnen einen Überblick über verschiedene Arten von Prototypen, wie z. B. Papier-Prototypen, Wireframes, 3-D-Modelle oder Storyboards und erklären die Einsatz- und Testmöglichkeiten für verschiedene Fragestellungen.

 

Wann sollten Sie teilnehmen?

  • Wenn Sie einen kompakten Überblick über verschiedene Prototyping-Methoden erhalten wollen.
  • Wenn Sie lernen möchten, für welche Fragestellungen welche Prototypen einsetzbar sind.
  • Wenn Sie herausfinden möchten, welche Möglichkeiten es gibt, um Prototypen möglichst schnell, aber zielführend zu testen.

Nach diesen 60-90 Minuten haben Sie einen kompakten Überblick über dieses Thema erhalten und können tiefer in Detailaspekte einsteigen. Nehmen Sie z. B. an einem unserer Design Thinking Workshops teil und entwerfen Sie dort selber erste Prototypen.

Organisatorisches:

  • Dauer: ca. 60-90 Minuten (je nach Format)
  • Termine / Ort / Preise: Aktuelle Termine und Preise finden Sie in unserem Veranstaltungskalender: https://locinar.plus/aktuell
  • Hinweis für Unternehmen: Dieses Locinar kann im Rahmen eines Locinar2Go-Paketes als Inhouse-Option gebucht werden. Sprechen Sie uns gerne dazu an.