So gestalten Sie Ihr eigenes agiles Team-Framework

 

Wäre es nicht schön, wenn Sie zukünftig in Ihrem Team gemeinsam eine neue Form der Zusammenarbeit finden, die Ihnen nicht nur dabei hilft, Ihre Prozesse effizienter und erfolgreicher zu gestalten, sondern sich auch nachhaltig positiv auf die Zusammenarbeit mit anderen Teams und vor allem auf die Zufriedenheit Ihre Kund*innen auswirkt?

In vielen Bereichen haben sich in den letzten Jahren agile Arbeitsmethoden durchgesetzt. Ausgehend von Scrum als Framework für die agile Softwareentwicklung, haben agile Ansätze, wie eben Scrum, Kanban oder auch Design Thinking inzwischen in vielen Unternehmensbereichen Einzug gehalten.

Häufig wird die Einführung von agilen Methoden als Management-Aufgabe gesehen und ist mit nicht unwesentlichen organisatorischen Transformationsprozessen verbunden. Das klingt durchaus abschreckend und ist auch nicht mit einem garantierten Erfolg verbunden. Aber:


Agiles Arbeiten braucht zunächst einfach nur eine Bereitschaft der Beteiligten, in kleinen Schritten Verbesserungsmöglichkeiten in der täglichen Arbeit zu identifizieren und umzusetzen. Schon die Einführung von einzelnen Instrumenten, wie Retrospektiven oder agilen Aufgaben-Boards oder auch co-kreativen Methoden kann deutlich mehr Effizienz und auch Zufriedenheit in die Arbeit Ihrer Teams bringen.

Agiles und co-kreatives Arbeiten hilft zudem, den Fokus immer wieder auf den Kunden zu lenken und fördert die Bereitschaft, sich im Team gemeinsam für die Kundenbedürfnisse einzusetzen und somit entscheidende Impulse für die Erreichung der Unternehmensziele zu setzen.

Entwickeln Sie mit uns Ihr agiles Team-Framework

In diesem Beratungsangebot zeigen wir Ihnen in kurzen Workshops und Impulsen, wie Sie auch in kleinen Teams ohne methodischen Überbau agiles und co-kreatives Arbeiten etablieren können – ohne großes Transformationsprojekt, in kleinen überschaubaren Schritten.

Den Methodenmix passen wir auf Ihre individuelle Situation an, unter Berücksichtigung der Besonderheiten (fachlich, organisatorisch und technisch), die es in Team-Prozessen zu beachten gilt.

Dabei können neben verschiedenen agilen Tools, vor allem auch Elemente aus co-kreativen Ansätzen, wie dem Design Thinking oder der LEGO® SERIOUS PLAY® Methode, aber auch Methoden der innovativen Geschäftsmodell- und Organisationsentwicklung zum Einsatz kommen.

Selbstverständlich zeigen wir Ihnen bei Bedarf, wie Sie mit kollaborativen Online-Tools die Team-Arbeit auch an verteilten Standorten effizient gestalten können.

In sechs Schritten zu Ihrem agilen Team-Framework

1

Kostenloses Erstgespräch

Ausgangssituation und Vorgehen abstimmen

ca. 30 Minuten

2

Impulsvortrag Agiles Arbeiten

Vorstellung möglicher Ansätze und Instrumente

ca. 1,5 Stunden

3

Q&A und Kick-Off Session

Q&A und Abstimmung des gemeinsamen Fahrplans

ca. 1,5 Stunden

4

Workshop-Serie Agiles Team-Framework

Entwicklung des individuellen Team-Frameworks

ca. 2 – 3 Workshops

5

Einführung und Facilitation

Begleitung von Meetings, Retrospektiven, Kurzschulungen

ca. 1 – 4 Stunden pro Woche

6

Retrospektive

Abschluss-Workshops und Next Steps

ca. 2 Stunden

Ihr Ergebnis
  • Ihr Team erhält einen Überblick über verschiedene agile Instrumente und Werkzeuge, mit denen es seine Projekte und Prozesse agiler und effizienter gestalten kann.

  • Ihr Team entwickelt mit uns gemeinsam genau die Instrumente, Vorgehen, Tools, Regeln und Prinzipien, mit denen es zukünftig arbeiten möchte.

  • Ihre Mitarbeiter*Innen werden auf Basis von Übungen, Templates und Vorgehensmodellen in die Lage versetzt, die für sie passenden Werkzeuge in ihren Arbeitsablauf zu integrieren und diese laufend auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

  • Schon nach wenigen Wochen kann Ihr Team deutlich effizientere Arbeitsabläufe gestalten und wird in die Lage versetzt, laufend Verbesserungsansätze zu identifizieren und umzusetzen.

Der Ablauf im Detail

In einem kostenlosen ca. 30 minütigen Gespräch besprechen wir mit Ihnen gemeinsam mögliche Schwerpunkte für Ihr agiles Team-Framework und stellen danach den Inhalt für den Impuls-Vortrag zusammen.

Wir stellen Ihrem Team vor, was agiles Arbeiten in fachlichen Teams bedeutet und welche Methoden, Tools und Instrumente Anwendung finden können. Wir stellen Ihnen u.a. agile Elemente aus Frameworks und Ansätzen wie Scrum, Kanban, OKR und dem Design Thinking vor.

Im Nachgang zum Impulsvortrag folgt eine Q&A-Session, in der Sie im Team gemeinsam noch einmal mögliche Schwerpunkte oder Potentiale für Ihre Teamarbeit mit uns besprechen können. Wir erarbeiten in einem kurzen Kick-Off dann einen gemeinsamen Fahrplan für das weitere Vorgehen.

Anschließend erarbeiten wir gemeinsam mit Ihrem Team in einer kurzen Folge von kompakten Workshops genau die Methoden und Rahmenbedingungen, die das Team zukünftig für ein agiles Arbeiten anwenden will. Dies kann z.B. das gemeinsame Erstellen eines Kanban-Boards sein, die Erarbeitung einer neuen Meetingstruktur oder die Einführung von digitalen Tools zur Unterstützung der Prozesse.

Das Team stellt sich so seinen eigenen, passenden Methoden- und Toolmix zusammen und plant hierfür die schrittweise Einführung. Im Rahmen der Workshops geben wir Ihnen zusätzliche Impulse und Know-how zur Anwendung der Methoden und Tools.

Wir begleiten Ihr Team auf Wunsch für einen gewissen Zeitraum und unterstützen bei der Gestaltung der Abläufe und Meetings und bei der Anwendung der Methoden. In regelmäßigen Abständen führen wir zudem Retrospektiven mit Ihrem Team durch und erarbeiten so Anpassungen und Erweiterungen für das agile Arbeiten im Team.

Nach Ablauf der Facilitation-Phase folgt eine Abschluss-Retrospektive und die Evaluierung, ob Erweiterungen der Methoden und Tools oder auch eine Übertragung auf andere Aufgabenbereiche sinnvoll sind.

Wer führt Sie durch diesen Prozess?

Als Expertin und Beraterin für CRM und Kampagnenmanagement kenne ich die Herausforderungen gut, vor denen insbesondere cross-funktionale Teams tagtäglich stehen. Ergänzend zu der fachlichen Beratung, ist es mir daher besonders wichtig, Teams zu befähigen, selbstständig neue Arbeitsmethoden und -abläufe einzuführen und diese erfolgreich selber zu gestalten. Neben der langjährigen Führung von cross-funktional aufgestellten Teams und Projekten bringe ich umfangreiche Erfahrungen in der Anwendung agiler und co-kreativer Methoden mit, um Ihre Teams bei der Auswahl der passenden Instrumente und Tools zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Wer wir sind

Ihre Martina Hölscher

Sie haben Fragen zu unseren Beratungs- oder Schulungsangeboten? Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular oder per E-Mail an hallo@locinar.plus

Wie können wir Ihnen helfen?

    Thema